Leistungen

About Phaenomenalex

Warum „Phaenomenalex“

Ja Ja die Alex’…In meinem Jahrgang ist der Name leider recht häufig. In meiner Kontaktliste befinden sich aktuell etwa 30 Alex oder Alexandras. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als sich einen Spitznamen einfallen zu lassen. Ich hatte es leicht: eine sehr geschätzte Schulkameradin schenkte ihn mir einfach. Phänomenalex ist zwar lang, aber geht leicht von der Lippe: Phä-no-men-Alex. Zur Auswahl stand noch Ka-tas-troph-Alex, Ge-ni-Alex oder Gas-ped-Alex. Phänomenalex war immer am sympathischsten und der Spitzname ist mir ein treuer Wegbegleiter.

Danke Tina für den Namen 😀

Nur um das klarzustellen: Mit dem Namen möchte ich nicht zum Ausdruck bringen, ich seie phänomenal. Mir geht es darum, das phänomenale zu erkennen, wenn ich es sehe. Oft sind es die kleinen Dinge, die das Leben lebenswerter machen und die einem zeigen, dass man Glück nicht suchen, sondern nur finden kann.

Ich lebe in Wien und bin hier sehr froh. Auch, weil ich schon viele Teile der Welt besuchen durfte. Es war immer ein schöner Moment in diese Stadt zurück zu kommen. Das ist viel Wert. Das weiß ich zu schätzen.