Instagram machts Spass

4 Gründe, warum Instagram Spaß macht

Es geht um Wertschätzung

Ich werde oft gefragt, ob Instagram Spaß macht. Ich sage: Ja! Mir macht Instagram großen Spaß! Folgende Punkte sollte man wertschätzen, wenn es ein Vergnügen bleiben soll.

# Lob und Bestätigung: Instagram als Happy-Go-Lucky Plattform

Mal ehrlich: Instagram ist eine Happy-Go-Lucky Plattform. Wenn etwas gefällt, dann liked und kommentiert man was, wenn es nicht gefällt, dann lässt man es halt ungeliked und kommentarlos. Ich wusste das nicht von Anfang an. Habe anfangs gezögert ein Bild hochzuladen, weil ich unsicher war. Die ersten Likes und Kommentare die man bekommt freuen einen besonders und wenn man weiter aktiv bleibt, kommen noch unzählige dazu. Mich freut noch immer jeder einzelne Like und Kommentar.

 

# Inspiration: Neue Ideen für neue Motive

Ich stand vor der Herausforderung Business-Mode Foto mit MrLexLewis zu machen. Auf Instagram konnte ich schnell Inspiration von anderen Channels finden und Ideen sammeln, wie so etwas aussehen kann. Als Reisebegeisterter kann man sich schnell ein Bild über die nächsten Destinationen machen.

 

Lex in business ?✈️. Was sagt ihr zu dem Bild? Gürtel von @hugoboss ?

Ein von L E X L E W I S ★ (@mrlexlewis) gepostetes Foto am

# Neue Leute kennenlernen: Mehr als Follower

April 2016: Ich hatte 1000 Follower erreicht, bin dann aber lange nicht auf Instagram gewesen. Ich befürchtete, dass ich bei meiner Abwesenheit in Vergessenheit gerate. Dann, im August, das Comeback. Ich hatte noch immer nahezu gleich viele Follower und noch mehr: sie haben mich nicht vergessen. Ich fand unglaublich liebe Kommentare von den damals wie heute aktuellen Leuten. Das begeistert mich.

 

# Sich verbessern: Challenge accepted

Inspiration finden ist die eine Sache – die Ideen umzusetzen ist die nächste. Es hat etwas befreiendes neue Techniken zu probieren, zu realisieren und zu veröffentlichen 🙂